Ausflugtipps

... ob Almenwanderungen oder Gipfelbesteigungen
... ob faulenzen am Schwimmbad oder voller Tatendrang die Umgebung erkunden
... ob Radfahren oder mit dem Motorrad die Südtiroler Bergstraßen erobern
... ob Museumsbesichtigungen oder Einkaufsbummel in Meran und Bozen
... gestalten Sie den Urlaubstag nach Ihren Vorstellungen

Urlaub vom Auto

Die Mobilcard ermöglicht die unbegrenzte Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol. Dazu gehören:

  • die Regionalzüge in Südtirol (Brenner bis Trient, sowie Mals bis Innichen)
  • die Nahverkehrsbusse (Stadt-, City- und Überlandbusse)
  • die Seilbahnen nach Ritten, Meransen, Jenesien, Mölten und Vöran
  • die Trambahn Ritten und die Standseilbahn auf die Mendel
  • eine Hin- und Rückfahrt mit dem PostAuto Schweiz zwischen Mals und Zernez.
Preise Erwachsene Junior (6 - 13,99 Jahren)
3 Tage Südtirol € 18,00 € 22,00
7 Tage Südtirol € 9,00 € 11,00

Fahrpläne und Informationen zur MobilCard finden Sie auf www.mobilcard.info.

Rundwanderung am Vigiljoch
Mittelschwere Rundwanderung zum Bergsee „Schwarze Lacke“.

Wegverlauf

Ausgangspunkt für diese Rundwanderung ist die Bergstation der Seilbahn Vigiljoch. Über den Weg Nr. 34 erreichen wir bequem, in mäßiger Steigung den Wald aufwärts, das St. Vigilius Kirchlein. Weiter geht's auf Weg Nr. 9 bei wunderbarer Aussicht auf die umliegende Bergwelt zum Bergsee "Schwarze Lacke". Als Rückweg wählen wir den teilweise schon ziemlich schmalen Weg Nr. 7, welcher uns wieder zum Ausgangspunkt führt.

Wanderung zum besten Kinospektakel Südtirols
Nicht immer spielt sich großes italienisches Kino im Filmsaal ab.

„Knott“ bedeutet in Südtirol Felsen, das Kino auf den „Knottn“ besteht aus 40 im Boden verankerten Stühlen unter freiem Himmel. In einem der Sessel lässt sich, je nachdem wie turbulent das Wetter gerade ist, die umwerfenden Szenerie der Freilichtbühne bis zum Sonnenuntergang beobachten.

Das Freilichtkino steht auf der Kuppe des Rotsteinkogels hoch über dem Meraner Talkessel: freier Eintritt, keine Popcorn knabbernden Besucher, keine Leinwand, aber rund um die Uhr Programm mit wechselnden, vom Wetter abhängigen Nuancen mit fantastischem Blick über das Etschtal.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Lassen Sie sich bezaubern vom schönsten Garten Italiens

Der botanische Garten in Meran präsentiert auf 12 Hektar mehr als 80 Beispiele von Natur- und Kulturlandschaften aus aller Welt.

Die einzigartige Hanglage und das natürliche Amphitheater unterhalb des Schlosses überraschen mit zahllosen Natur-Perspektiven: faszinierende Einblicke in exotisch-mediterrane Landschaften, herrliche Ausblicke auf die imposanten Bergketten der Alpen und die sonnige Kurstadt Meran.